Für ein gelungenes Omnichannel Konzept müssen verschiedenste Fachbereiche wie IT, Marketing, Einkauf, Warenwirtschaft und Logistik kooperieren und komplexe Technologien ineinandergreifen. Oft liegt genau in der Komplexität des Zusammenspiels der unterschiedlichen Fachbereiche der Fallstrick für manches Omnichannelkonzept. Das Ergebnis sind on- und offline Strategien, die das Synnergiepotential einer Omnichannelstrategie nicht oder nur unzureichend ausnutzen.

Gerade für den stationären Handel, sollte das oberste Projektziel stets die Stärkung des stationären Geschäfts bedeuten, um die Marktposition weiter zu stärken.

Um eine echte Omnichannel Strategie umzusetzen, ist ein single source of data und single source of stock Ansatz zwingend erforderlich. Nur durch die Zusammenfassung aller Transaktionsdaten und Customer Insights in einer Datenquelle lassen sich kanalübergreifende Effekte messen und für einen Omnichannel Ansatz nutzen.

Anhand einer ersten Analyse des Status Quo erarbeite ich mit Ihnen eine Strategie, unterstütze Sie bei der Auswahl und Koordination der Dienstleister und bringe ihr Projekt zum Erfolg.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht